Als Jesus Christus gefragt wurde, was das allerwichtigste im Leben eines gläubigen Menschen sei, antwortete er: "Liebe den Herrn, deinen Gott, von ganzem Herzen, mit ganzer Seele und mit deinem ganzen Verstand. Das ist das wichtigste Gebot. Das zweite ist ebensowichtig: Liebe deinen Nächsten wie dich selbt." Was Jesus hier ausdrückt, durchzieht wie ein roter Faden die ganze Geschichte Gottes mit uns Menschen. Da wo mich die Liebe von und zu Gott bewegt, da werde ich ausgerüstet, um in liebevolle Beziehungen zu meinen Mitmenschen zu investieren. Dies sind einerseits meine Glaubensgeschwister, andererseits aber auch Menschen, die keinen Bezug zu Jesus haben.

Durch eine gelebte Beziehung zu Gott (UP) begebe ich mich immer wieder zur Quelle, die mich im Leben und im Glauben inspiriert und stärkt. In meinen Beziehungen zu Mitchristen (IN) bekomme ich Ermutigung und Ermahnung, ich finde Vorbilder und Korrektur. Und in den Beziehungen zu Menschen ohne Bezug zum Glauben (OUT) kann ich ein Zeuge von Gottes Liebe sein.

Jesus selbst und auch seine Freunde betonen in ihren Äusserungen in der Heiligen Schrift der Bibel immer wieder diese drei Dimensionen. Mein Glaube ist gesund, wenn alle drei Dimensionen ausgewogen vorhanden sind.

Lebst du schon dreidimensional?
Finde mehr heraus in unserer Gottesdienstreihe:
24.1.   UP - Anbetung ist Lebensstil (Predigt Josef Birrer)
31.1.   UP - Lobpreisgottesdienst
07.2.   IN - ... (Predigt Jürg Wüthrich)
14.2.   IN - ... (Predigt Jonas Brunner)
21.2.   OUT - Wovon das Herz voll ist ... (Predigt Josef Birrer)
28.2.   OUT - Missions-Ausreden (kreativer Gottesdienst mit der Missionsgesellschaft OM)

Bei Fragen wende dich an Pfarrer Josef Birrer:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
079 105 03 37

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.