Ich schenke euch ein neues Herz ...

Jahreslosung 2017. mehr dazu...

„... und lege einen neuen Geist in euch.“

 

Ich will euch ein neues Herz geben und einen neuen Geist in euer Inneres legen; ich werde das steinerne Herz aus eurer Brust wegnehmen und euch ein Herz geben, das lebt.
Hesekiel 36,26

Mein Herz ist nicht immer so liebevoll, wie es sein sollte. Die Geduld mit den Mitmenschen lässt manchmal zu wünschen übrig. Ich wäre lieber etwas weniger nachtragend und etwas weniger schnell beleidigt, wenn ich mit Kritik konfrontiert bin. Wie oft denke ich an mich, wenn ich an andere denken könnte, und wie oft ist es mir wichtig, selber gut dazustehen, auch wenn ich dabei die Schuld auf andere schieben muss? Wie schwer fällt es mir doch, kleine Gewohnheiten zu ändern, auch wenn ich eingesehen habe, dass es nötig wäre. Was soll ich bloss tun?

EIN NEUES HERZ FÜR DICH

Gehörst Du auch zu den Menschen, die ein neues Herz brauchen, ein Herz voller Liebe und Mitgefühl, ein mutiges Herz, das sich nicht zu verurteilenden Gedanken hinreissen lässt oder auf den eigenen Vorteil achtet? Ein Herz, das zuerst die Not der andern sieht, bevor es über das eigene Leid klagt? Möchtest Du auch ein Herz, das sich nicht aufspielt, nicht die Beherrschung verliert, keinem etwas nachträgt und sich voller Zivilcourage für Wahrheit und Gerechtigkeit einsetzt? Ein Herz, das auch in widrigen Umständen nicht jammert, sondern hoffnungsvoll auf Gott vertraut?

Ja schon ... aber wie soll das gehen?

Gott spricht in der Bibel (Hesekiel 36,26): Ich will euch ein neues Herz geben und einen neuen Geist in euer Inneres legen; ich werde das steinerne Herz aus eurer Brust wegnehmen und euch ein Herz geben, das lebt.
Du bist nicht allein mit Deinem Wunsch! Unser himmlischer Vater wünscht sich auch, dass wir zu Menschen nach seinem Herzen werden. Und er hat einen Weg gefunden, uns sein Herz zu schenken: Es braucht eine göttliche Herztransplantation.

DAS GESCHENK GOTTES

Gottes Sohn Jesus Christus wurde Mensch, um uns zu helfen, Menschen nach Gottes Herzen zu werden. Er hat uns vorgelebt, was es heisst, mit Gottes Herz und Gottes Geist ausgerüstet zu sein. Aber mehr noch: Er hat uns den Weg zu Gottes Vaterherz ermöglicht. Er hat am Kreuz für unsere Schuld vor Gott bezahlt, die wir durch unsere harten und kalten Herzen auf uns geladen haben. Nach seinem Tod ist er auferstanden und ist als Auferstandener vielen Menschen begegnet.

Das Geschenk annehmen

Einer derjenigen, die dem Auferstandenen begegnet sind, war sein Freund Johannes, dem er gesagt hat:

Ich stehe vor der Tür und klopfe an. Wer meine Stimme hört und die Tür öffnet, bei dem werde ich eintreten und wir werden Mahl halten, ich mit ihm und er mit mir.
Offenbarung des Johannes 3,20

Jesus, der Auferstandene, steht vor Deiner Herzenstür und wartet darauf, dass Du ihm Dein Herz öffnest, dass dDu ihm Dein Herz ausschüttest. Der erste Schritt bei einer göttlichen Herztransplantation ist, dass wir Jesus unser Herz öffnen und ihn hereinbitten. Er will durch seinen Heiligen Geist in uns wohnen und er will unsere erste Vertrauensperson sein.

Das Geschenk gebrauchen

Der zweite Schritt ist, dass wir Jesus unser Herz ganz geben: Hingabe. Wir arbeiten mit Gott zusammen an der Erneuerung unseres Herzens. Wir reden mit ihm über Schattenseiten und dunkle Winkel, über unsere Leichen im Keller und unser Versagen ... und wir bitten ihn, unser Herz mit seinem Geist der Freude und des Friedens neu zu füllen. Jesus und seine Gesinnung soll in unserem Leben immer mehr Raum gewinnen. Er wird uns helfen, alte Wunden zu heilen und alles loszulassen, was uns daran hindert, ein erfülltes Leben zu leben.

Jesus ist mein Lebenscoach, und er bietet mir das wertvollste Spenderherz an, das es gibt: er hat sein Leben gelassen, damit mein Herz erneuert werden kann. Ein Leben in der inneren Gemeinschaft mit Jesus Christus hat eine Erneuerung des Denkens, Fühlens, des ganzen Lebensstils zur Folge. Erst wenn unser Herz Jesu Christus gehört, leben wir wirklich. Der Apostel Paulus beschreibt das so: Wenn ein Mensch zu Christus gehört, ist er eine neue Schöpfung. Was er früher war, ist vorbei; etwas ganz Neues hat begonnen.

Gott will uns ein neues Herz schenken, er hat auch für Dich eines bereit. Für dieses Spenderherz gibt es keine Warteliste, sondern nur die Frage, ob wir das Geschenk wollen oder nicht. Beten wir mit Niklaus von Flüe darum, dass Jesus unser Herz ganz erneuert.

Mein Herr und mein Gott, nimm alles von mir, was mich hindert zu dir.
Mein Herr und mein Gott, gib alles mir, was mich führet zu dir.
Mein Herr und mein Gott, nimm mich ganz mir und gib mich ganz zu eigen dir.